Leiche im Mordgrundbach gefunden

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt. Foto: Jens Wolf/Archiv
Foto: Jens Wolf/Archiv

UPDATE: Der im Rückhaltebecken des Mordgrundbachs bei Bad Gottleuba-Bergießhübel gefundene Tote wurde identifiziert. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, handelt es sich um den vermissten 16-Jährigen. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern noch an. Ein Straftatbestand besteht derzeit aber nicht.

Stand: 06.07. 2020  

Bei der Suche nach einem 16-Jährigen haben Taucher von der Bereitschaftspolizei Sachsen eine Leiche in dem Rückhaltebecken des Mordgrundbaches in Bad Gottleuba-Berggießhübel gefunden. Ob es sich hierbei um den vermissten Jugendlichen handelt, ist bisher noch nicht geklärt.

Der Jugendliche war am Freitagabend mit Freunden im Mordgrundbach schwimmen. Dabei sei er abgetaucht, aber nicht wieder an die Wasseroberfläche zurückgekehrt. Die Ermittler vermuten, dass der Jugendliche tot ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.