Dresdner Stollenfest muss ausfallen

Wegen der andauernden Corona-Pandemie muss das Stollenfest in diesem Jahr ausfallen. Kleine Aktionen rund um den Dresdner Stollen soll es trotzdem geben. // Foto: © 2016 Michael Schmidt - www.schmidt.fm

Nun steht es fest: Das traditionelle Dresdner Stollenfest fällt aus. Das gab der Veranstalter am Donnerstag bekannt. 

Wegen der Coronapandemie muss das Stollenfest in diesem Jahr ausfallen. Das teilten die Verantwortlichen am Donnerstag mit. Dresdner Stollen wird auch in diesem Jahr gebacken. Gefeiert wird 2020 aber nicht.

„Angesichts der aktuellen Lage haben wir entschieden, dass das 27. Dresdner Stollenfest am 5. Dezember nicht stattfindet“, sagt Andreas Wippler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Schutzverbandes Dresdner Stollen e.V. Dieser Schritt sei den Veranstaltern nicht leichtgefallen, „denn unser Fest mit seinem Umzug, dem tonnenschweren Riesenstollen und Zehntausenden Besuchern ist uns Stollenbäckern eine Herzensangelegenheit und der Höhepunkt einer jeden Stollensaison.“

Der 5. Dezember soll aber trotzdem im Mittelpunkt der Stollenbäcker-Aktivitäten stehen. Geplant sind kleine Aktionen mit Stollenbäckern und dem Dresdner Stollenmädchen in den Bäckereien und Konditoreien im Verbandsgebiet, in der weihnachtlichen Innenstadt und im Striezelmarkt-Programm. „Auch in der Schaubackstube auf dem Striezelmarkt können Besucher ab dem 23. November in unsere Welt eintauchen“, erklärte Andreas Wippler.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.