Darauf kann sich Dresden 2021 freuen

Ein Fest für die Sinne wie die 11. Schlössernacht soll auch die 12. Ausgabe mit einem Jahr Verspätung werden. // Foto: Sven Ellger

Was fiel im Coronajahr nicht alles flach – doch die Hoffnung auf schöne Erlebnisse bleibt.

Besonders betroffen von der Corona-Pandemie sind die Veranstalter und ihre angeschlossenen Gewerke. Dennoch gehen Dresdner Veranstalter an die Planung des neuen Jahres heran. Sie alle hoffen, dass sie im Sommer nicht nur ihren geliebten Job machen, ihre Unternehmen im freien Fall stoppen und ihren Konzert-, Theater- und Kinogästen wieder erfüllende Stunden bescheren können.

Lauschige Schlössernacht

Großveranstalter Mirco Meinel bereitet mit seinem Team die 12. Dresdner Schlössernacht vor. Der Ticketverkauf für den 17. Juli 2021 läuft gut, lässt er wissen. Die Hälfte der Eintrittskarten sei verkauft, allerdings auch, weil die Schlössernacht 2020 coronabedingt ausgefallen war und die Karten gültig bleiben. Außerdem plant Meinel mit seiner Firma First Class Concept eine große Open-Air-Veranstaltungsreihe.

Smokie im Kulturpalast

Ihre großen Hits aus den 70er-Jahren singen Smokie am 27. April im Kulturpalast. Frontmann Chris Norman gastiert mit seiner „The 70th Birthay Tour“ noch einmal am 4. Mai im Kulti. Zahlreiche für den Kulturpalast ursprünglich 2020 geplanten Konzerte werden in diesem Jahr nachgeholt. So gibt es „The Spectacular Night of Pink Floyd“ (23. 3. 2020) am 29. August, „Die schönsten Opernchöre“ (9. 4. 2020) am 21. April, „Heino goes classic“ (6. 10. 2020) am 27. Oktober, Vanessa Mai (13.10.2020) am 4. Mai im Alten Schlachthof, „The Temptations Review“ (23. 10. 2020) am 19. 10, „Songs of Leonard Cohen“ (26. 11. 2020) am 28. Juni oder „Nigel Kennedy plays Beethoven“ (5. 2. 2020) am 30. November.

Sarah Connor am Elbufer

Das Programm der Filmnächte am Elbufer füllt sich. Für das Konzert von Alligatoah am 26. Juni gibt es Tickets zu kaufen, ebenso für Sarah Connor am 10. Juli, Deichkind am 24. Juli und Silbermond am 13. August. Komplett ausverkauft sind alle vier Kaisermania-Abende Ende Juli und Anfang
August. Auch Mark Forster 22. (Juli) und die Broilers bringen ihre ausverkauften Konzerte mit ins neue Jahr.

Harleys und US Cars in der Rinne

Matteo Böhme, Veranstalter von Events und Märkten ist ebenfalls voller Hoffnung auf 2021. Er bereitet die US Car Convention für den 9. bis 11. Juli in der Flutrinne vor. Zwei Wochen später, vom 23. bis 25. Juli, sollen die Harley Days Dresden am gleichen Ort stattfinden. Sogar ganz neue Vorhaben kündigt Böhme an. Künftig will er die Galopprennbahn als Veranstaltungsort weiterentwickeln, zum Beispiel mit einem Sonntagsbrunch außerhalb der Renntage.

Dixie-Jubiläums-Festival wird nachgeholt

Vom 16. bis 23. Mai werden rund 500.000 Jazzfans, fast 40 Bands und Solisten zum Internationalen Dixielandfestival in Dresdens Innenstadt erwartet. Das Programm ist identisch mit dem ausgefallenen Festival 2020.

Peter Maffay im Stadion

Peter Maffay rockt am 4. Juli das Rudolf-Harbig-Stadion. Karat gibt sich am 16. Juli in der Jungen Garde die Ehre.

Scooter in der Jungen Garde

Rodney Aust und sein Team kündigen für die erste Jahreshälfte kleinere Konzerte in der Groovestation, im Club Puschkin und in der Lukaskirche an. Auch den Kulturpalast und das Stammhaus Alter Schlachthof wollen Aust-Konzerte bespielen, zum Beispiel mit Johannes Oerding, Alin Coen , Jimmy Kelly und Frida Gold. Am 8. Mai soll Scooter in der Jungen Garde spielen. Weitere Open-Air-Konzerte: Rock-Legenden (22. 5.), Matthias Reim (28. und 29. 5), Von Wegen Lisbeth (4. 6.), Dieter Bohlen (10. 6.), Patti Smith (11. 6.), Sting (12. 6.), James Blunt (1. 7.), Alvaro Soler (3. 7.), Melissa Etheridge (5. 7.), The Boss Hoss (9. und 10. 7.), Jethro Tull (31. 7.), OMD (2. 8.).

Elbhang- , Stadtfest und Duell der Feuerwerker

Vom 25. bis 27. Juni soll das Elbhangfest zwischen Loschwitz und Pillnitz unter dem Motto „Das Dreißigste tanzt“ gefeiert werden. Das „Canaletto“_Stadtfest mit zahlreichen Künstlern auf den neun Bühnen in der Dresdner Altstadt ist vom bis 22. August geplant. Was zum Jahreswechsel in Dresden noch offiziell verboten war, wird im Spätsommer indessen als Event veranstaltet: Bei den Pyro Games 2021 am 12. September erwartet die Besucher ein Himmelsspektakel der Extraklasse, mit funkelnden Sternen, leuchtenden Kometen und in den nachtblauen Himmel wachsenden Feuerwerksblüten.

Rasende Kisten

Das 20. SeifenKistenRennen am Wochenende des 11. September verspricht wieder ein Mordsgaudi. Nach dem Mikro Saloppe SeifenKistenRennen im vergangenen Jahr soll nun auch wieder vor hoffentlich gewohnter Kulisse und mit großen Kisten die 20. Auflage des Saloppe SeifenKistenRennens gefeiert werden. EKG

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.