Selber machen oder Handwerker beauftragen?

SZ-Immo.de DEINE NEUEN VIER WÄNDE
Welche Farbe ist die richtige? Tipps für die Wandgestaltung liefern zum Beispiel Online-Ratgeber. // Foto: djd

Viele entscheiden spontan, ob sie einen Fachmann engagieren oder nicht.

Sei es das Wohnzimmer, das verputzt werden soll, oder die Gartenterrasse, die neue Holzdielen benötigt: Begeisterte Hobbytüftler finden immer einen Anlass, um den eigenen Wohn- oder Außenbereich zu verschönern oder auszubauen. Und so wird in jeder freien Minute gestrichen, gebohrt oder gehämmert. Dass Deutschland eine Heimwerkernation ist, zeigt auch eine aktuelle Studie von Gelbe Seiten in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Mentefactum.

Demnach erledigt knapp ein Drittel der Befragten Arbeiten und Reparaturen im Haus in der Regel selbst. Innenrenovierungen beispielsweise werden sogar von 71 Prozent der Deutschen ohne zusätzliche Hilfe vom Fachmann durchgeführt. Allerdings hängt es auch immer vom jeweiligen Projekt ab, ob man dieses in Eigenregie angeht oder lieber einen Experten bemüht.

Online-Ratgeber nutzen

Viele Heimwerker wagen sich auch an kniffligere Tätigkeiten heran, die sie bislang noch nicht selbst erledigt haben. Wer ein solches Projekt in Angriff nimmt, tut gut daran, sich vorab ausführlich zu informieren. Hier können Ratschläge von Freunden und Bekannten weiterhelfen. Laut Umfrage nutzt zudem fast jeder zweite Heimwerker Online-Ratgeber, um sich auf die anstehenden Arbeiten gezielt vorzubereiten und das eigene Fachwissen zu erweitern. Wer etwa einen neuen Teppichboden verlegen möchte, den Bau eines Wintergartens plant oder den Schimmel im Bad beseitigen möchte, entdeckt hier zahlreiche Tipps für die erfolgreiche Umsetzung. Auch Video-Anleitungen im Internet sind beliebt, um Projekte ohne fremde Hilfe zu meistern.

Bei Heizungs- und Elektroarbeiten ist der Fachmann gefragt

Bei allem Eigenengagement scheut sich aber auch jeder vierte Deutsche nicht, einen Dienstleister zu beauftragen, wenn eine Arbeit ausführlicheres Fachwissen erfordert. So setzen bei Projekten im Bereich Heizungsbau mit 98 Prozent nahezu alle Befragten lieber auf einen Experten, 68 Prozent holen sich bei Elektroarbeiten Unterstützung und 61 Prozent wenden sich bei Sanitärarbeiten an einen Fachmann.

Egal, welche Arbeiten anstehen – mit dem seit April 2020 verfügbaren Vermittlungsservice von Gelbe Seiten können Verbraucher direkt unter http://www.vermittlungsservice.gelbeseiten.de nach einem Dienstleister suchen und erhalten innerhalb kürzester Zeit Angebote von verfügbaren Fachleuten aus ihrer Nähe. Mittlerweile sind verschiedenste Branchen vertreten, sodass jeder Nutzer den passenden Experten für sein Projekt finden kann.

1 Trackback / Pingback

  1. Also ich wünsche mir…. - DAWO! - Dresden am Wochenende

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.