Betreiber für den Fernsehturm gefunden

Der Dresdner Fernsehturm hat einen neuen Betreiber gefunden. Dieser wird am Mittwoch bekanntgegeben. (Foto: Archiv SZ)

Der Fernsehturm hat einen neuen Betreiber, meldet die Stadt. Diese Nachricht markiert das Ende einer langjährigen Suche.

Die Stadt hat einen Betreiber für den Dresdner Fernsehturm gefunden. Das geht aus einer Pressenachricht hervor, die das Rathaus am Montagvormittag verschickt hat. Wer der neue Gastgeber ist, steht nicht in der Nachricht.

Klar ist aber, dass damit eine jahrelange Suche zu Ende geht und dass diese Nachricht weit über Dresden hinaus von Bedeutung ist. Auch deshalb ist Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) dabei, wenn der neue Betreiber am Mittwoch vorgestellt wird. Vor Ort sein wird auch Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP). Die Deutsche Funkturm GmbH wird den künftigen Betreiber bekannt geben.

Bis 1991 gab es jährlich über 200.000 Besucher. Dann wurde das Gebäude für die Öffentlichkeit geschlossen. Der Bund unterstützt das etwa 25,6 Millionen teure Projekt mit Fördermitteln in Höhe von rund 12,8 Millionen Euro. Das ist die Hälfte der avisierten Revitalisierungskosten. Die andere Hälfte wird zu gleichen Teilen von jeweils 6,4 Millionen Euro vom Freistaat Sachsen und der Stadt Dresden bereitgestellt.

Der Fernsehturm zwischen 1964 und 1969 errichtet. Der damalige Bauherr war die Deutsche Post der DDR. Der 252 Meter hohe Turm diente seit der Fertigstellung als Sendeturm für Fernsehen und Radio, später auch für den Mobilfunk.

SZ/DAWO

1 Trackback / Pingback

  1. Das ist der neue Betreiber des Dresdner Fernsehturms - DAWO! - Dresden am Wochenende

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.