Das ist der neue Betreiber des Dresdner Fernsehturms

Der Fernsehturm hat einen neuen Betreiber. // Foto: Pixabay

Lange wurde nach einem neuen Betreiber für den Dresdner Fernsehturm gesucht. Ein Zusammenschluss aus Dresdner Firmen hat sich durchgesetzt.

Bereits gestern gab die Stadt bekannt, dass ein neuer Betreiber für den Fernsehturm gefunden wurde. Mit ihrem Konzept konnte sich nun ein Zusammenschluss aus der DDV-Mediengruppe, der Dresden-Information und Avantgarde durchsetzen. Zur DDV-Mediengruppe gehören unter anderem die Sächsische Zeitung, sächsische.de, die Morgenpost und TAG24. Die Dresden Information ist der zentrale Tourismus-Dienstleister in der Landeshauptstadt. Avantgarde ist eine international bekannte Kommunikationsagentur mit zentralen Kunden wie der Semperoper, den Staatlichen Kunstsammlungen und der Gläsernen Manufaktur.

Außenbereich wird begehbar

In Zukunft werden die Besucher die Möglichkeit haben, den um den Turm führenden Außenbereich in 145 Metern Höhe zu betreten. Investiert werden sollen vom neuen Betreiber-Zusammenschluss mehr als vier Millionen Euro. Geplant sind Zeit-Tickets, die den Besucherandrang steuern werden. Konkrete Eintrittspreise stehen derzeit noch nicht fest.

Das komplette Konzept soll am Mittwoch, 15 Uhr, vorgestellt werden. Mit dabei Ministerpräsident Michael Kretschmer (46, CDU) und Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (49, FDP).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.