Neues Ausbildungsjahr gestartet: Zahl der Lehrlinge im Handwerk bleibt konstant

Symbolfoto: Handwerkskammer Dresden

1.746 Frauen und Männer haben einen Lehrvertrag bei einem Handwerksbetrieb in Ostsachsen unterschrieben

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres haben sich (Stand 30. August) 381 Frauen und 1365 Männer für eine Karriere im Handwerk entschieden und einen Ausbildungsvertrag bei einem Handwerksbetrieb im Kammerbezirk Dresden unterschrieben. Diese insgesamt 1.746 neuen Lehrverträge entsprechen dem Niveau des Vorjahres, als 1.794 Frauen und Männer Ende August in eine Ausbildung gestartet waren. Vor zwei Jahren hatten Ende August 1.747 junge Menschen eine Ausbildung im Handwerk in Ostsachsen begonnen.

„Die Zahl der neuen Lehrlinge im ostsächsischen Handwerk ist damit – trotz der Auswirkungen der Corona-Krise – stabil“, sagt Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden. „Die Zwischenbilanz bei den Ausbildungszahlen zeigt, dass das Handwerk für Schulabgänger attraktiv und der Fachkräftebedarf auf Seiten der Betriebe hoch ist.“ Zudem betont der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden: „Auch jetzt haben Kurzentschlossene die Möglichkeit eine Ausbildung im Handwerk zu beginnen. Manche Betriebe sind weiterhin auf der Suche nach geeigneten Lehrlingen.“

„Klassische“ Handwerksberufe nach wie vor am beliebtesten.

Die Rangliste der beliebtesten Ausbildungsberufe im Kammerbezirk Dresden führt der Kraftfahrzeugmechatroniker mit 260 neu abgeschlossenen Lehrverträgen an. Dahinter folgen die Ausbildungsberufe zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (120 Frauen und Männer haben sich für diesen Ausbildungsberuf entschieden), zum Tischler (119) sowie zum Elektroniker (97).

Viele Ausbildungsplätze sind noch offen.

Auch weiterhin können Ausbildungsverträge geschlossen und die Ausbildung begonnen werden. In der Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Dresden unter www.hwk-dresden.de/einfachmachen sind noch etwa 870 offene Ausbildungsstellen für das aktuelle Lehrjahr registriert. Von A wie Anlagenmechaniker bis zu Z wie Zweiradmechatroniker bieten Handwerksbetriebe in ganz Ostsachsen Lehrstellen an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.