Bauarbeiten im Südpark schreiten voran

Bauarbeiten im Südpark schreiten voran
Der Südpark bietet viel Platz – und einen tollen Blick über Dresden. // Foto: Archiv/Anja Schneider

Aktuell laufen die Arbeiten zum zweiten Bauabschnitt der Nord-Süd-Achse im Südpark.

Mit diesen Arbeiten wird die Fußwegverbindung zwischen dem Gelände der TU Dresden und der Ost-West-Achse im Süden hergestellt. Der geplante Weg, der hinter der TU Sporthalle, Nöthnitzer Straße 60a, beginnt, wird bis zur ersten Böschung als zwei Meter breiter Bitumenweg mit Schotterbanketten gebaut. Er ist bis zur ersten Böschung als Fußweg vorgesehen, kann aber gleichzeitig auch von Forst- und Pflegefahrzeugen befahren werden. Im gesamten Wegeverlauf gilt es, eine kleinere und eine große Böschung zu überwinden. Dafür sind zwei Stahltreppen vorgesehen. Kleine Plätze entstehen am Beginn der Treppen und am Auftakt. Bänke laden später einmal Besucherinnen und Besucher zum Verweilen ein. Entlang des Weges plant die Stadt bis zum Sommer, Bäume und Sträucher zu pflanzen. Die Pflanzung soll bereits in diesem Herbst beginnen.

Den Zuschlag für den Wegebau und Tiefbau erhielt die Firma Lockwitzer Landschaftsbau GmbH aus Dresden. Die Firma BEFA Fahrzeug- und Stahlbau GmbH aus Oelsnitz baut die Treppen und stellt sie auf. Die Planung und Bauüberwachung obliegt dem Büro BBF Baubüro Freiberg GmbH. Die Kosten für Bau und Planung belaufen sich derzeitig auf rund 450.000 Euro.

Mehr Informationen finden Sie unter: dresden.de/suedpark

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.