Fasanenschlösschen Moritzburg öffnet wieder

Fasanenschlösschen Moritzburg öffnet wieder
Objekt der Künstlerin Rebecca Stevenson Foto: PR/Schlösserland Sachsen

Seit 30. April zeigt das einzige im Spätrokoko-Stil erhaltene Schlösschen in Sachsen eine Sonderausstellung

Im Moritzburger Fasanenschlösschen sind derzeit außergewöhnliche Plastiken der Künstlerin Rebecca Stevenson zu sehen. Die Ausstellung heißt „Delicate Pleasures – Zarte Freuden“ und läuft bis 31. Oktober.

Rebecca Stevenson studierte am Chelsea College of Art und dem Royal College of Art in London. Heute lebt und arbeitet sie in London. Für ihre Werke verwendet die Künstlerin geschmeidiges, farbenfreudiges Wachs, aber auch Bronze und andere Materialien. Stevensons Wachsskulpturen sind inspiriert von Kunst des Barock und Rokoko, speziell den üppigen Stillleben der Niederländer mit erlegtem Wild, Früchten und Blumen.

Das einzige im Spätrokoko-Stil erhaltene Schlösschen in Sachsen wurde um 1770 errichtet. Heute sind im Fasanenschlösschen originalgetreu restaurierte Möbel, Wandbespannungen und Vogelpräparate zu sehen.

Ausstellung: bis 31. Oktober täglich von 10 bis 17 Uhr im Rahmen einer Führung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.