KVR feiert 30-jähriges – und öffnet seine Türen für Besucher!

Lokal verankert, weltweit agierend - 30 Jahre KVR GmbH
Beim Tag der offenen Tür bietet die KVR Radeburg Einblick in ihre Produktion und informiert zu Berufs- und Studienangeboten. // Foto: KVR Radeburg

Anzeige

Die Kunststoff- und Verfahrenstechnik Radeburg GmbH (KVR GmbH) feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Firmenjubiläum. Eine Erfolgsgeschichte, die mit der Gründung am 01.01.1992 begann und auch im vierten Jahrzehnt fortgeführt wird.

Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis in das Gründungsjahr 1959 als Außenstelle VEB Piko Sonneberg zurück. Viele Jahrzehnte gehörte der Betrieb zum VEB Reglerwerk Dresden, wo der Grundstein für die Entwicklung und Fertigung von Pneumatik-Baugruppen gelegt wurde. Dieser stellte auch nach der Privatisierung und Neugründung im Jahr 1992 einen Tätigkeitsschwerpunkt des Unternehmens dar.

Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Lage in den noch jungen Bundesländern, stand auch die neugegründete KVR GmbH vor einer ungewissen Zukunft. So wurde im ersten Geschäftsjahr lediglich ein Umsatz von umgerechnet 1 Mio. € erwirtschaftet. Zudem mussten aufgrund der desaströsen finanziellen Ausgangslage betriebsbedingt zahlreiche Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Mit den verbliebenen 30 Mitarbeitern gelang schließlich der Neustart.

30 Jahre später kann die KVR auf ein gesundes und nachhaltiges Wachstum zurückblicken und hat die schweren Anfangsjahre längst hinter sich gelassen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurden von durchschnittlich 190 Mitarbeitern ein Umsatz von 18,5 Mio. € überregional im In- und Ausland erwirtschaftet. Nicht zuletzt auch deshalb, weil man den Geschäftsbetrieb von reiner Baugruppenmontage auf 3 Produktionsfelder ausgeweitet und diversifiziert hat. Neben der bereits erwähnten Montage pneumatischer und elektropneumatischer Baugruppen, hat sich die KVR auf die CNC-Zerspanung von Metallen sowie die Extrusion und das Spritzgießen von Kunststofferzeugnissen spezialisiert. Die hauseigene Abteilung für Entwicklung, Werkzeug- und Formenbau ermöglicht es zudem Kundenwünsche im Bereich Prototypen- und Musterbau bis hin zur Serienfertigung autark umzusetzen sowie Werkzeuge für die Kunststoffabteilung bereitzustellen.

Die Vielfalt der verfügbaren Fertigungsmöglichkeiten und die damit erreichbare Fertigungstiefe stellt ein wertvolles Alleinstellungsmerkmal gegenüber Mitbewerbern dar und wird von unseren Kunden sehr geschätzt. Ein durchdachtes und täglich gelebtes Qualitätsmanagement in Verbindung mit moderner Mess- und Prüftechnik, rundet das Profil der KVR GmbH ab.

Kunden der KVR sind renommierte Unternehmen aus Hightech-Branchen wie Medizin-, Dental-, Analyse- und Automatisierungstechnik sowie Maschinenbau und Bauindustrie.

„Mit Stolz blicken wir auf 30 Jahre KVR GmbH und eine Entwicklung zurück, die ohne das große Engagement und die Loyalität unserer Mitarbeiter so nicht möglich gewesen wäre. Vor allem durch sie steht die KVR heute so erfolgreich da. Bedanken möchte ich mich auch bei allen Geschäftspartnern, die uns auf diesem Weg begleitet haben.“, so Geschäftsführer Albert Herold.

Für das nun eingeläutete vierte Firmenjahrzehnt sieht sich die KVR GmbH gut aufgestellt und möchte weiter wachsen. Im kommenden Jahr soll eine zusätzliche Produktionshalle entstehen. Schon jetzt wurden in den vergangenen 15 Jahren mehr als 20 Mio. € investiert. Als Familienunternehmen denkt die KVR GmbH in Generationen und Entscheidungen werden mit Blick in die Zukunft getroffen.

Ein grundlegender Baustein für den Unternehmenserfolg ist die Tatsache, dass die KVR GmbH seit über 25 Jahren Ausbildungsbetrieb ist und 120, der heute tätigen Mitarbeiter selbst ausgebildete Facharbeiter sind. Auch zukünftig soll dies das Fundament erfolgreichen Wirtschaftens innerhalb der KVR sein. Interessante Stellen-, Ausbildungs- und BA-Studiumsangebote finden Sie unter folgendem Link:

Das gesamte Unternehmen ist optimistisch, die positive Entwicklung der vergangenen 30 Jahre auch im vierten Jahrzehnt fortzuführen und freut sich das Firmenjubiläum zum Tag der offenen Tür am 18.06.2022 von 9 bis 13 Uhr auf dem Betriebsgelände mit seinen Gästen feiern zu können. Albert Herold: „Dazu lade ich alle recht herzlich ein“.


Kunststoff- und Verfahrenstechnik Radeburg GmbH
Bärwalder Str. 38, 01445 Radeburg
Telefon: +49 (0) 35208-340 0
E-Mail: info@kvr-radeburg.de
Mehr Informationen unter: www.kvr-gmbh.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.