Flamingo-Tag im Dresdner Zoo

flamingo
Foto: Zoo Dresden/S. Hofmann

Wieso stehen Flamingos auf einem Bein? Warum ist ihr Gefieder so farbenprächtig gefärbt und was fressen die Vögel eigentlich?

Antworten auf diese Fragen gibt es am Sonntag (26. Juni) zum Welt-Flamingo-Tag im Dresdner Zoo. Die Besucher können sich auf viele Bastel-, Mitmach- und Spielaktionen freuen. Außerdem gibt es einen spannenden Infostand über die leuchtend rosaroten Zoobewohner.

Immer zur halben Stunde starten die Zooscouts mit Kindern zu Mini-Touren in die begehbare Flamingovoliere. Passend zu den sommerlichen Temperaturen gibt es kleine Erfrischungen beim Wasser-Spiel-Parcours der Dresdner Bäder GmbH. Für die Kleinsten steht ein Karussell bereit. Um 11 und 16 Uhr gibt es zudem jeweils einen Tierpflegertreffpunkt bei den Flamingos.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.