Mehr S-Bahnen am Stadtfest-Wochenende

Dresdner Stadtfest
Am Freitag ist es endlich soweit. Dann startet das Dresdner Stadtfest. // Foto: Sven Ellger/Archiv

Zum Stadtfestwochenende vom 19. bis zum 21. August sind in Dresden zusätzliche S-Bahnen unterwegs.

Vom 19. bis 21. August lädt Dresden zum Stadtfest ein. Zusätzliche S-Bahnen nach Meißen und Pirna sowie Busse in die Region bringen die Gäste aus dem Umland nach der Feier sicher nach Hause. Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) ist mit Partnern ebenfalls vor Ort und lädt neben dem Kulturpalast auf der Schlossstraße zum Besuch ein.

So fahren in den Nächten zu Samstag und Sonntag die letzten S-Bahnen nach Meißen um 0.30 Uhr und 1.08 Uhr ab Dresden Hauptbahnhof, nach Pirna starten die S-Bahnen um 1.29 Uhr und 1.59 Uhr. Für die späte Heimreise in die Region sorgen außerdem die Busse des VVO-Nachtverkehrs. Die acht Nachtbuslinien nach Meißen, Radeburg, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Heidenau und Pirna, Dippoldiswalde, Wilsdruff und Freital fahren abgestimmt auf die Postplatztreffen der DVB um 1.15 Uhr und 2.45 Uhr.

VVO mit Hüpfburg und Maskottchen vor Ort

„Wir stehen auf der Schlossstraße direkt beim Kulturpalast“, sagt Peggy Froß, Eventmanagerin im VVO. „Gemeinsam mit dem Regionalverkehr Sächsische Schweiz – Osterzgebirge, der Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft und der DB Regio AG haben wir aktuelle Tipps rund um Bus, Bahn, Dampflok und Fähre im Gepäck.“ Aktives Erleben wird am gemeinsamen Stand großgeschrieben: So macht eine Biathlonstrecke Lust auf künftige Fahrten ins verschneite Osterzgebirge mit dem Wander- und Ski-Express. Wer gern auf Schusters Rappen unterwegs ist, kann sich schon einen Startplatz bei der MoPo-Herbstwanderung 2022 sichern. Die Traditionsbahn Radebeul e.V. bringt eine Draisine mit. Auf Bus-Sitzen können kleine und große Besucher den Hörgeschichten zur Buslinie M lauschen. Sie verbindet Meißen und Moritzburg und hat reichlich Erlebnispotenzial. Junge Besucher können sich bei der Industrie- und Handelskammer Dresden rund um das Thema Berufsausbildung informieren. Für die Allerjüngsten sind natürlich auch das VVO-Maskottchen Mobilius, der beliebte Beuteldruck und die Hüpfburg mit vor Ort.

Informationen zum Fahrplan und zu den passenden Tickets gibt es im Internet unter www.vvo-online.de und an der VVO-InfoHotline unter 0351 8526555.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.