Schloss Pillnitz auf’s Dach gestiegen

Der 360° Rundumblick bietet ungewöhnliche Ausblicke auf die Weinbergkirche, die gesamte Maillebahn und lässt am Horizont die Dresdner Stadtsilhouette erahnen.

Themenführung | Sonntag, 17. April 2016 | 13:00 Uhr

Am Sonntag, dem 17. April geht es in Schloss Pillnitz wieder hoch hinaus. Die beliebte Themenführung „Schloss Pillnitz auf‘s Dach gestiegen“ führt durch die verwinkelten Dachböden des Schlossbaus und dann hoch auf die große Dachterrasse des Neuen Palais. Während die Führung um 11:00 Uhr bereits ausgebucht ist, sind für 13:00 Uhr noch Karten erhältlich.

Von der Dachterrasse eröffnet sich der Blick über den in frische Frühlingsfarben getauchten Park, über die Weinberge und die Elbwiesen bis hin in die Sächsische Schweiz und das Osterzgebirge. Der 360° Rundumblick bietet ungewöhnliche Ausblicke auf die Weinbergkirche, die gesamte Maillebahn und
lässt am Horizont die Dresdner Stadtsilhouette erahnen. Bei gutem Wetter sieht man sogar die Festung Königstein hoch über der Elbe thronen. Während der Führung erfahren die Besucher Wissenswertes zum Schlossbau und Unterhaltsames aus der Geschichte der Bewohner. Der Rundgang führt auch in
die Katholische Kapelle.

Die Führung dauert rund 2 Stunden. Treffpunkt ist am Besucherzentrum „Alte Wache“. Dort können auch die Karten zum Preis von 13,00 € (für Kinder bis 16 Jahren 7,00 €) erworben werden. Die Teilnehmerzahl bei dieser Führung ist auf max. 20 Personen pro Führung begrenzt. Daher empfiehlt sich eine Voranmeldung unter Telefon 0351-2613260 oder per E-Mail an pillnitz@schloesserlandsachsen.de. Geeignetes Schuhwerk und robuste Kleidung werden empfohlen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.