Die Hufewiese wird nicht bebaut. Foto: Thomas Türpe
Schaufenster Dresden

Hufewiese ohne neue Bauprojekte

1838 entstand die Hufewiese in Dresden-Trachau. Nach dem Bau der dortigen Eisenbahnstrecke siedelten sich Bauern. Das Ergebnis war eine 15 Fußballfelder große Fläche, die 1996 als  „Bauerwartungsland“ für 16 Millionen Euro verkauft wurde. Ein Investor wollte 70 [mehr]