Advertisements

Die wolln echdes Blud von uns

Horche ma droff, nuh kommd was ganz Bludsches. Ich war die Woche in dor Cendrum-Galerie und da had mich eene angequadschd, ob ich mei Blud hergebn will. Erschd war ich erschrockn, weil ich dachde, dass so ä Wambier sei Unwesn in dor Galerie dreibd. Aber dann habsch gesehn, dass es das DRK wor. Die wolln Blud von dä Dräsdner.
Nu gudd, dachde ich mir, und bin midgegang. Erschd ma wird mor dorde rischdsch angeguckd und gedesded, ob alles in Ordnung is mit ehm. Und dann kommd dä Nadl in dä Imbfe. 500 Millilidor zabfn die ehm ab. Nu, da wurde mir schon ä bissl schwummrisch.
Dann had mir so änne Schwesdor erzähld, dass nur drei Prozend dor Dräsdner überhaubd zur Bludschbende gehn. Das is ni zu viel. Dann had se erzähld, dass aber 25 Prozend dazu in dor Lage wärn, Blud zu schbendn. Das muss mor sich ma vorschdelln, wie viel Lidor das dann wärn.
Ich hab mir vorgeschdelld, dass es ja ganz wischdsch is, dass es immer frische Bludreserven gibd, denn wenn mor ma än Unfall had, da is mor ja froh, wenn mor geredded wird. Ich hab mich also hingelechd, hab mir dä Nadl in Arm schdechn lassn und dann durfde ich vor mich hinschlummern. War gar ni so schlimm. Guddmachn. Eure Kudscherin

Sie möchdn mir schreiben, weil Se ooch ne schbannende Geschichde erlebd ham?
Nu, bidde sähr an:
kutscherin@dawo-dresden.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: