Ende für Wildparker unter Dresdner Brücke

Unter den Bögen der Marienbrücke und dahinter nutzten auch in diesem Winter zahlreiche Pendler die wilden Parkplätze, die ab Mitte Mai ausgebaut und gebührenpflichtig werden sollen. Foto: Una Giesecke

Vor allem Pendler haben bislang gern ihre Autos kostenlos unter der Marienbrücke abgestellt. Das war zwar nicht erlaubt, wurde aber geduldet – ohne Knöllchen. Damit es ist jetzt Schluss. Ab dem 15. Mai ist das Areal gesperrt.
Dann beginnen dort Bauarbeiten. Zum einen werden Hochwasserschäden von 2013 beseitigt, zum anderen wird die Fläche unter der Brücke bis zum 7. August zu einem dann kostenpflichtigen Parkplatz mit insgesamt 145 Stellplätzen ausgebaut. (dawo)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.