Advertisements

Ein Eisbär für Pascal

Dynamo-Geschäftsführer Ralf Minge (Mitte) hat den Plüsch-Eisbären für Stürmer Pascal Testroet entgegengenommen. (Foto: Oliver Carstens)

Dresden. Eigentlich hätte Dynamo-Stürmer Pascal Testroet an diesem Donnerstagmittag auf dem Rasen des DDV-Stadions stehen sollen. Zum Glück  musste ihn Geschäftsführer Ralf Minge nicht während eines Zweitligaspiels vertreten, sondern „nur“ beim Startschuss für die traditionelle Baby-Parade. Die gibt es auch in diesem Jahr anlässlich des Dresdner Stadtfests Canaletto, das am nächsten Wochenende von Freitag bis Sonntag die Dresdner locken soll.

Im vergangenen Jahr erblickten in Dresden 8.542 Kinder das Licht der Welt. Das reicht zwar noch nicht, um außer potenzieller Kulturhauptstadt auch noch Geburtenhauptstadt zu sein, zeigt aber, dass die Dresdner auf einem guten Weg dahin sind. Und so sind am Stadtfest-Sonntag, 20. August, ab 16 Uhr sowohl Eltern, Großeltern, vor allem Kinder und auch alle, die noch Eltern werden wollen, zur großen Babyparade eingeladen, die am Postplatz starten soll. Begleitet wird der Umzug, der in Richtung Taschenbergpalais startet und auf dem Altmarkt enden soll, vom Mädchenspielmannszug Dresden, dem Stadtfest-Maskottchen Canaletto und Cheerleadern. Am Ziel auf dem Altmarkt geht es dann mit einem Programm auf den Bühnen weiter.

Dynamo-Geschäftsführer verteilt Baby-Strampler

Stürmer Testroet hatte in diesem Jahr die Schirmherrschaft der Parade übernommen, wird aber am nächsten Sonntag wohl nicht mit dabei sein können. Seine Operation musste am Donnerstag erstmal verschoben werden. Seine Entzündungswerte sind derzeit noch zu hoch. „Natürlich würden wir uns freuen, aber es geht vor allem darum, dass Pascal schnell wieder für Dynamo auf Torejagd gehen kann“, sagte Frank Schröder, Chef-Organisator  des Dresdner Stadtfests. Damit die Genesung auch in den kommenden Tagen weiter voran schreitet, übergaben Schröder und Andreas Rieger, Unternehmenssprecher der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, Dynamo-Geschäftsführer Minge einen großen Korb voller Obst. Für Pascals Tochter hatten die Beiden noch einen Plüsch-Eisbären im Gepäck.

Minge nahm die Geschenke gern an, um gleich selbst ein paar zu verteilen. „Nachwuchs und Nachwuchsförderung werden natürlich auch bei Dynamo groß geschrieben“, betonte er und hatte drei Strampler im Trikot-Design dabei, natürlich unterschrieben von der ganzen Mannschaft. Die sollen ab dem 14. August auf der Facebook-Seite des Stadtfests verlost werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: