Advertisements

Die neue Schlafkoalition kommt

ZWISCHEN DEN ZEILEN - die Kolumne von DAWO!-Redaktionsleiter Oliver Carstens

Wenn alles so läuft, wie es sich unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel wünscht, sind wir einer neuen Regierung seit diesem Wochenende einen Schritt näher gekommen. Aber mal im Ernst. Haben Sie bemerkt, dass unsere Bundesregierung derzeit nur geschäftsführend im Amt ist? Ich nicht.

oca_2017

DAWO-Redaktionsleiter Oliver Carstens

Und der Unterschied bei einer Neuauflage der großen Schlafkoalition aus CDU, CSU und Sozialdemokraten dürfte marginal sein. Zukunftsvisionen lassen sich auch bei näherem Hinsehen weder bei Merkel, noch bei Seehofer oder SPD-Chef Schulz entdecken. Wie auch. Alle drei sind Politiker auf Abruf, die in den kommenden vier Jahren nur noch verwalten. Dann sollen andere übernehmen. Bei der CSU ist das Markus Söder. Bei CDU und SPD ist man noch auf der Suche nach geeigneten Nachfolgern. Da ist es natürlich besser, möglichst wenig Zukunft zu gestalten.

Zukunft gestaltet Dresden dafür umso mehr. Hier will man Kulturhauptstadt werden. Und angesichts der Konkurrenz dürfte unser schönes Elbflorenz auch gute Chancen haben. Wie Hochkultur und freie Szene besser zusammenarbeiten wollen, soll eine Gesprächsreihe der Grünen mit erarbeiten. Wir bleiben gespannt, und sie hoffentlich heiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: