Ein Orden für Veronica Ferres

Veronica Ferres wird mit dem Orden des Semperopernballs ausgezeichnet. (Foto: dpa)

Dresden. Veronica Ferres erhält den Dresdner St. Georgs Orden. Der Semper Opernball e.V. würdigt damit die herausragenden Leistungen und das karitative Engagement der Schauspielerin. „Wir schätzen Veronica Ferres als große Schauspielerin und gute Freundin Dresdens und des SemperOpernballs und lieben sie für ihre Begeisterungsfähigkeit, ihre Leidenschaft und ihre Echtheit. Seit mehr als 20 Jahren begeistert sie das Fernseh-, Kino- und Theaterpublikum und gehört ohne jeden Zweifel zur ersten Garde deutscher Schauspielerinnen. Wir würdigen mit Veronica Ferres eine bemerkenswerte Schauspielkarriere und eine Persönlichkeit, die sich immer wieder zu Wort meldet und über den Tellerrand hinaus sieht, wie ihr großartiges karitatives Engagement beweist.“, erläutert Hans-Joachim Frey, erster Vorsitzender des Semper Opernball e.V. und künstlerischer Leiter des SemperOpernballs die Entscheidung.

Der 1965 in Solingen geborene Ferres gelang mit dem Film „Das Superweib“ 1996 der Durchbruch. Seither wirkte sie in mehr als 30 nationalen und internationalen Filmproduktionen mit, unter anderen in „Schtonk“, „Rossini“ und „Ladies Room“. Dabei stand sie an der Seite von Schauspiel-Ikonen wie Götz George, John Malkovich, Robert de Niro und Leslie Mann. Für ihre Schauspielkunst wurde sie mit vielen Preisen geehrt. Dazu zählen der Adolf-Grimme-Preis, der Deutsche Fernsehpreis, der Bayerischen Fernsehpreis, die Goldene Kamera und der Bambi.

Breites soziales Engagement

Viel beachtet ist auch das karitative Engagement Verronica Ferres. Sie war lange Schirmherrin des Power-Child e. V. zur Prävention von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche und engagiert sich für die HOPE Cape Town Association & Trust, einen gemeinnützigen Verein, der sich in Südafrika für HIV-positive und tuberkulosekranke Menschen einsetzt. Sie war Botschafterin der SOS-Kinderdörfer und ist seit 2011 internationale Botschafterin für das Hadassah Medical Center in Jerusalem. Des Weiteren ist sie Schirmherrin für das evangelikale Hilfswerk Die Arche – Christliches Kinder- und Jugendwerk Deutschland und engagiert sich ebenfalls ehrenamtlich für die DKMS Life.

Veronica Ferres war bereit 2013 Gast beim SemperOpernball. Damals hielt sie die Laudatio für Preisträger Martin Winterkorn. Sie wird den St. Georgs Orden am 26. Januar 2018 auf dem 13. SemperOpernball persönlich in der Semperoper in Dresden entgegennehmen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen