Am Moritzmonument beginnt die neue Igeltour-Führung über die Brühlsche Terrasse. Foto: Una Giesecke
Dresdner Stadtteile

Geheimnisse der Dresdner Festung offen gelegt

Trägt Igeltour jetzt Eulen nach Athen, fragt sich vielleicht so mancher mit Blick auf das neue Angebot des langjährigen Stattreisen-Veranstalters. Renate Gerners Idee zur Vorstellung der Brühlschen Terrasse entstand anlässlich eines Treffens, wo sich herausstellte, dass selbst die Dresdner nicht alles wissen über ihre Stadt. Vorläufertouren, [mehr]

Die Kutscherin

Hadschiee!

Horche ma droff, nuh kommd was ganz Ungesundes. Ich habn Rodz. Ich sachs wies is. Ich kann gar ni drumrum redn, da fehld mir dä Lufd. Hadschiee! Meine Nase läufd, ich weeß ooch ni wohin. Und ich bin ni dä eenzsche mid Schnubbn. Über Dausend [mehr]

Auch dabei und auf dem Weg nach oben: Die Dresdner Band The Roaring 420s. Foto: PR
Kultur

60er-Jahre Festival rockt die Neustadt

Spätestens als der berühmte britische Erfolgsautor Aldous Huxley („Schöne neue Welt“) in den 1950er-Jahren für alle nachvollziehbar mit Drogen experimentierte, um die sogenannten Pforten der Wahrnehmung, die „Doors of Perception“ zu überschreiten, da öffneten sich auch langsam die Pforten der Musikindustrie – für Bands, deren Musik sich auf [mehr]