Vorverkauf für Schlagernacht des Jahres 2019 gestartet

Jürgen Drews war einer der Stars bei der Show am Wochenende in Dresden. Foto: Kristin Helterhoff
Jürgen Drews war einer der Stars bei der Show am Wochenende in Dresden. Foto: Kristin Helterhoff

An vergangenen Sonnabend feierte die SCHLAGERNACHT DES JAHRES ihre gigantische Premiere im DDV-Stadion Dresden. Mit Roland Kaiser, Matthias Reim, Howard Carpendale, Thomas Anders, Marianne Rosenberg, Maite Kelly, Vanessa Mai, Fantasy, Jürgen Drews, Bernhard Brink, Shootingstar Ben Zucker und Newcomerin Maria Voskania fanden sich die Superstars der Branche ein, um mit über 20.000 Fans einen hitverdächtigen Auftakt zu einem neuen Schlager-Sommer-Märchen zu feiern. 

Auch 2019 wird Dresden mit dem XXL-Stadionformat wieder für DAS Schlagernacht des Jahres–Sommer-Highlight stehen und am 22.06.2019 erneut mit den Top-Stars des deutschen Schlagers den Start in den Sommer feiern. Für die Sommer-Open-Air-Party in Dresden wurden bereits bestätigt: HOWARD CARPENDALE, MÜNCHENER FREIHEIT, NIK P. und KERSTIN OTT. Weitere Künstler werden zeitnah bekannt gegeben.

Die erfolgreichste Schlager-Veranstaltungsreihe Deutschlands kann mit der Erweiterung um das Konzert in Dresden im XXL-Stadionformat einen neuen Meilenstein in ihrem über 20-jährigen Bestehen feiern. Mit jährlich fast 200.000 Besuchern ist DIE SCHLAGERNACHT DES JAHRES das größte Schlagerfestival Deutschlands.

Das Beste, was der deutsche Schlager zu bieten hat, präsentierte sich in einem über 7-stündigen Feuerwerk aus guter Laune, Hits, wunderschönen Balladen und bester Unterhaltung im DDV-Stadion. Die hochkarätigen Künstler sorgten für unvergessliche Stunden im Zeichen des Schlagers. Es darf getanzt, gelacht und geträumt werden!

Jede Schlagernacht ist ein spektakuläres Konzerterlebnis für sich. Nebenwirkungen – wie rauschhaftes Glücksgefühl – nicht ausgeschlossen!

Die Schlagernacht des Jahres 2019, 
22. Juni 2019, DDV Stadion Dresden, 
Tickets ab 49 Euro gibt es bereits jetzt online

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.