Feinschliff für Aktion Klassenerhalt

Voller Einsatz beim Training: David Hummel (2.v.li.), Mittelstürmer vom Nachwuchs des VfB Stuttgart, könnte eine echte Verstärkung füre Dynamos Offensive werden. // Foto: S.Manig

Dynamo gewinnt die ersten Testspiele der Saisonvorbereitung jeweils mit 3:1.

Das Ergebnis stimmte zwar, allerdings war ein anderes Spiel gemeint, als Dynamo-Kapitän Sebastian Mai nach seinem Tipp gefragt wurde. Einen 3:1-Sieg hatte er vorausgesagt – und tatsächlich besiegte Dynamo Mittwochnachmittag den tschechischen Erstliga-Verein FK Jablonec im Testspiel im Rudolf-Harbig-Stadion mit genau diesem Ergebnis. Allerdings hatte Tino Meyer, der Sportchef der Sächsischen Zeitung Sebastian Mai nach seinem Tipp für das EM-Spiel Deutschlands gegen England gefragt …

Erste Autogrammstunde nach Corona-Pause

Mai war gemeinsam mit seinem Team-Kollegen Philipp Hosiner zum kurzen Talk samt Autogrammstunde in den Augusto-Garten am Haus der Presse gekommen. Der ersten Autogrammstunde seit über einem Jahr Corona-Zwangspause.

DAWO! verlost 3 Saisonmagazine + 2 handsignierte DAWO-Tassen! Teilnahme bitte per Kommentar bis zum 8. Juli, warum es sich lohnt zu gewinnen. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vor der Teilnahme beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier)

Und natürlich gab‘s kurz nach dem Trainingsstart und vorm Start in die neue Zweitligasaison eine Menge zu besprechen. Zum Beispiel, dass der Tag des Trainingsstarts für Philipp Hosiner ein ganz besonderer gewesen ist: Seine Ehefrau Julia hatte in Berlin Sohn Aaron zur Welt gebracht. „Und deshalb bin ich die vergangenen Tage regelmäßig gependelt“, verriet der aus Österreich stammende Stürmer.

Das Pendeln scheint dem Dynamo-Angreifer nicht geschadet zu haben. Denn bei den ersten beiden Testspielen der Saisonvorbereitung zeigte er sich von seiner allerbesten Seite. Gegen die Berliner Hertha-Bubis (3:1) war er an allen drei Dynamo-Treffern beteiligt. Zweimal traf er selbst, das dritte Tor durch Pascal Sohm bereitete er vor.

3:1 hieß es bekanntlich auch nach dem Test gegen den FK Jablonec. Christoph Daferner (21./59.) und Philipp Hosiner (42.) schossen die Tore für die Dynamos. Milos Kratochvil (36.) erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich für den EuropaLeague-Qualifikanten aus Tschechien. Dynamo-Coach Schmidt nutzte die Partie, um dem Großteil seines Kaders Spielpraxis zu verschaffen. Auch die Probespieler David Hummel und Meissa Diop durften sich beweisen. Einzig Tim Knipping und Chris Löwe spielten über 90 Minuten durch. Auch die zuletzt neu verpflichteten Michael Akoto (Defensiv-Allrounder), Anton Mitryushkin (Tor), Morris Schröter (Angriff) und Luca Herrmann (offensives Mittelfeld) kamen zum Einsatz, wobei vor allem der 22-jährige Herrmann überzeugen konnte.

Neuverpflichtungen nicht auf Teufel komm raus

Wer jetzt nun noch baldige Neuverpflichtungen erwartet, sollte sich allerdings in Geduld üben. „Wir werden nicht auf Teufel-komm-raus Spieler suchen“, meint Dynamos Sprtchef Ralf Becker. „Wir verfolgen und wissen ganz genau, was auf dem Transfermarkt passiert. Wir sind aber auch überzeugt von unserem Kader, verstärken das Team nur ganz gezielt“ Nun, spätestens nach Ablauf des Trainingslagers am nächsten Wochenende könnte der eine oder andere Testspieler vielleicht die sportliche Leitung überzeugt haben.

J.F/EKG

31 Kommentare

  1. Dynamo ⚽️ überall. Die ganze Familie gehört zu den Fans. Über diesen Gewinn würden wir uns riesig freuen. 😄

  2. Ich möchte eine Autogrammtasse ode rein Magazin für meinen Sohn gewinnen. Dieser ist der größte Dynamo-Fan, den ich kenne und ich überzeugt, dass er sich darüber freuen wird und die Gewinne einen würdigen Platz in seinem Dynamo-Zimmer finden werden. 🙂

  3. Warum es sich lohnt zu Gewinnen?

    Weil man mit wenig Aufwand immer wieder die Chance hat attraktive Sachpreise Unentgeltlich zu erhalten.

    Deshalb lohnt es sich hier Mitzumachen.

  4. Das Magazin würde in meinem familiären „Lesezirkel“ weitergegeben: erst lese ich es, dann mein Mann, dann mein ältester Sohn, dann mein jüngerer Sohn, dann …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.