SG Dynamo Dresden verlängert mit Ralf Becker bis 2025

Der Sportdirektor bleibt an Bord! Ralf Becker (mi.) mit AufsichtsratmitgliedernMichael Ziegelbalg (l.) und Jens Hieckmann. Foto: SGD/Dennis Hetzschold

Die SG Dynamo Dresden hat den im Sommer 2022 auslaufenden Vertrag mit Ralf Becker um weitere
drei Jahre bis zum 30. Juni 2025 verlängert. Der Geschäftsführer Sport ist seit dem 1. Juli 2020 für die
SGD tätig. In seiner Funktion verantwortet der 51-Jährige den gesamten sportlichen Bereich bei den
Schwarz-Gelben.

Jens Heinig, Aufsichtsratsvorsitzender der SGD, sagt: „Die Vertragsverlängerung mit Ralf Becker ist eine
absolute Überzeugungstat. Er hat nicht nur in kürzester Zeit einen Kader zusammengestellt, mit dem
die schnellstmögliche Rückkehr in die 2. Bundesliga gelang, sondern schafft mit seinem Team auch
moderne Strukturen im sportlichen Bereich und sorgt für eine enge Verzahnung mit der ‚Nachwuchs
Akademie‘. Mit der Vertragsverlängerung ermöglichen wir eine frühzeitige Planungssicherheit, die
allen Seiten helfen wird, den eingeschlagenen Weg kontinuierlich fortzusetzen und die nächsten Ziele
im sportlichen Bereich zu erreichen.“

Ralf Becker sagt: „Zuallererst möchte ich mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen des Vereins
bedanken. Mir macht es große Freude, bei der SGD zu arbeiten und gemeinsam mit allen
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unseren Fans die Basis für weitere Erfolge zu legen. Dass
Dynamo ein besonderer Verein ist, habe ich vom ersten Tag an positiv gespürt. Ich möchte die SGD
auch in den nächsten Jahren sportlich weiterentwickeln. Die Voraussetzungen, die wir uns erarbeitet
haben, sind gut. Nun gilt es, darauf aufzubauen, an unserem Weg konsequent festzuhalten sowie
gemeinsam die nächsten Schritte zu machen.“

Ralf Becker, der am 26. September 1970 in Leonberg (Baden-Württemberg) geboren wurde, sammelte
vor seinem Engagement bei Dynamo Dresden zahlreiche Erfahrungen im Profifußball. In der Saison
2018/2019 stand er als Sportvorstand beim Hamburger SV unter Vertrag. Von 2016 bis 2018 führte er
als Sportgeschäftsführer Holstein Kiel aus der 3. Liga bis in die Relegation um den Bundesliga-Aufstieg.
Zuvor war er von 2011 bis 2016 beim VfB Stuttgart tätig und leitete die Scouting-Abteilung sowie den
Junioren-Bereich der Schwaben. Becker ist studierter Sportmanager und zudem im Besitz der FußballLehrer-Lizenz. Als Aktiver stand er unter anderem bei Bayer Leverkusen, dem FC St. Pauli, dem SSV
Reutlingen und dem Karlsruher SC unter Vertrag

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.