Sichtbare Konturen hat der neue Flutschutz am Weißeritzknick angenommen. Rechts und links entstehen höhere Ufermauern, in der Mitte ein Überlauf.
Schaufenster Dresden

Neue Ufermauer am Weißeritzknick

2020 soll Dresdens gefährlichster Fluss flutsicher sein. Durch das trockene Wetter kommen die Wasserbauer gut voran. Der Weißeritzausbau hat das Finale erreicht. 2009 wurde damit begonnen. 2020 sollen die Arbeiten weitgehend abgeschlossen sein, erklärt Projektleiter [mehr]

Die Elbe hatte in dieser Woche einen Pegelstand von 45 Zentimetern. Normal sind 175 Zentimeter. (Foto: Juliane Zönnchen)
Schaufenster Dresden

Dresden trocknet aus

An der Wetterstation Dresden-Klotzsche ist diese Woche die höchste Temperatur des Jahres gemessen worden. Am Dienstag zeigte das Thermometer um 16 Uhr 35 Grad im Schatten an – und damit anderthalb Grad mehr als am [mehr]

Die Trockenheit in der Elbe (wie hier im Jahr 2017) sorgt auch bei der Sächsischen Dampfschifffahrt für Probleme. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv
Schaufenster Dresden

Zu wenig Wasser in der Elbe

Das schöne Wetter in den letzten Tagen hat auch seine Tücken: Die Elbe leidet unter großer Trockenheit. In Dresden lag der Pegel am Dienstagnachmittag bei 80 Zentimetern. Normal wären 1,75 Meter. Noch weiter sinken sollte der Wasserstand nicht. Sonst [mehr]