Die Bautzner Straße soll sicherer werden

Ein weiß getünchtes Fahrrad, Blumen und Kerze an der Infotafel dahinter erinnern an der Bautzner Straße an den Unfalltod der Radfahrerin im Februar. Foto: Una Giesecke

Die anhaltende öffentliche Aufmerksamkeit hat etwas bewirkt. Nachdem im Februar eine 26-jährige Radfahrerin an der Bautzner Straße tödlich verunglückt war, waren Medienberichte, das Gedenken vor Ort und Nachfragen bei den Ämtern das Rathaus zum Handeln bewegt.
In seiner jüngsten Sitzung beschloss der Stadtrat auf Vorschlag von Rot-Grün-Rot, einen Teil der später geplanten größeren Baumaßnahme vorzuziehen und so anzupassen, dass die Bautzner Straße zwischen der Unfallstelle an der Rothenburger und der Alaunstraße sowie gegenüberliegend zwischen Glacis- und Hoyerswerdaer Straße für alle Verkehrsteilnehmer sicherer wird.
Um zwischen Straßenrändern und Straßengrün Schutzstreifen auszuweisen, sollen Borde gesenkt, Masten und Infotafeln versetzt, Eiben verschnitten und wenige Bäume gefällt werden. Wann es konkret losgeht, hängt von der Bewilligung der Mittel und somit von der Haushaltlage ab.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.