Abwehr aus dem Bauch heraus

Wer sich gesund ernähren möchte, kommt an Obst und Gemüse nicht vorbei. Beides enthält viele Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. // Foto: Pixabay

Gesunde Ernährung, Stressvermeidung und Bewegung sind wichtig für Darmgesundheit und Immunpower.

Jeden Tag steht unser Immunsystem vor großen Aufgaben. Hohe Belastungen mit unterschiedlichsten Viren und anderen Krankheitserregern fordern es ebenso heraus wie trockene Luft, ungünstige Ernährung und ständiger Stress. Eine zentrale Rolle in der körpereigenen Abwehr spielt unser Darm. Das hat einen guten Grund, denn der Großteil an Keimen, Schad- und Giftstoffen gelangt über den Mund ins Verdauungssystem und von hier aus in den gesamten Körper. Gerade deshalb sind starke Immunkräfte an dieser Stelle ausschlaggebend.

Probiotische Bakterien gegen Viren und Keime

Die dreistufige Darmbarriere bildet mit ihren Billionen nützlicher Bakterien, der dichten Schleimhaut und den hier angesiedelten körpereigenen Abwehrzellen einen der wichtigsten Schutzschilde gegen unerwünschte Eindringlinge. „Für die Aufrechterhaltung der Darmbarriere spielen probiotische Bakterien die wesentlichste Rolle“, erklärt Darmexpertin Mag. Anita Frauwallner. „Manche von ihnen können sogar auf unterschiedlichste Art krankheitserregende Viren und andere Keime verdrängen und vernichten.“

Eine wichtige Schutzbarriere sind z.B. die Schleimhäute in der Nase und im Rachen. Viren und Keime werden vom dort vorhandenen Schleim gebunden und anschließend ausgeschieden. Doch trockene Luft durch Heizung und Klimaanlagen strapaziert die Schleimhäute – sie werden rissig und somit durchlässig für Krankheitserreger.

Erschwerend kommt hinzu: Vor allem in sonnenarmen Zeiten mangelt es an wichtigen Vitaminen, insbesondere an Vitamin D, das von großer Bedeutung für die Schleimhäute und die Abwehrkräfte ist. Auf diesem Wissen basierend wurde das neue Omni-Biotic Pro-Vi 5 entwickelt, das fünf ausgewählte schlagkräftige probiotische Bakterienstämme enthält. Ergänzt werden diese mit Vitamin D zur Aufrechterhaltung einer normalen Funktion des Immunsystems.

Richtig essen und entstressen

Um sich und seiner Abwehrpower darüber hinaus etwas Gutes zu tun, ist Bewegung an der frischen Luft empfehlenswert – sie fördert die Durchblutung der Schleimhäute. Eine darmgesunde Kost mit vielen Ballaststoffen aus Gemüse, Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten, Chia- und Leinsamen ist ebenfalls hilfreich. Und nicht zuletzt sollte man in stressigen Phasen auf genügend Ausgleich und Entspannung achten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.