Gute Vorsätze für 2021? Achtsamer Umgang mit Essen

Millionen Tonnen Lebensmittel landen jährlich im Müll, obwohl ein großer Teil noch genießbar gewesen wäre. // Foto: Archiv

Anzeige

Kostenfreie Online-Veranstaltungen der Verbraucherzentrale Sachsen informieren zum achtsamen Umgang mit Essen.

Haben Sie sich auch vorgenommen, in diesem Jahr weniger Lebensmittel wegzuwerfen, gesünder und geplanter einzukaufen, den wohlklingenden Werbefloskeln auf Lebensmitteln nicht mehr zu verfallen oder generell stärker auf Ihre Ernährung zu achten? Die Ernährungsexpertinnen der Verbraucherzentrale Sachsen unterstützen sie bei Ihrem Vorhaben mit verschiedenen, kostenfreien Online-Vorträgen.

„Gesundheitsförderliches Essen beginnt bereits beim Einkauf, doch das ist oft gar nicht so einfach. Man startet mit dem Einkaufszettel und bringt andere Produkte, und oft auch mehr als geplant mit nach Hause. Zudem ist es oftmals auch kaum zu entscheiden, ob Produkt A oder B das bessere ist. Häufig fällt es schwer, die Lebensmittelkennzeichnung zu entziffern oder das gesamte Sortiment zu überschauen. Wer qualitäts-, gesundheits-, preisbewusst einkaufen möchte, braucht manchmal Hilfe bei der Auswahl“, erklärt Dr. Birgit Brendel von der Verbraucherzentrale Sachsen.

Zu Hause stellt sich vor dem vollen Kühlschrank immer wieder die Frage, was „weg muss“, das heißt, was sollte zuerst gegessen werden und was ist länger haltbar. Viele Verbraucher* innen sind manchmal unsicher, ob ein Lebensmittel noch genießbar ist, obwohl das Mindesthaltbarkeitsdatum („mindestens haltbar bis …“) schon erreicht oder überschritten ist. Vieles ist länger haltbar und muss nicht im Abfalleimer landen.

In den Web-Seminaren erfahren Interessierte Wissenswertes zur Lebensmittelkennzeichnung als Hilfsmittel für eine gesundheitsförderliche Lebensmittelauswahl, über Werbestrategien, die zum Kauf verlocken und zu den Fallstricken beim Lebensmitteleinkauf im Internet. Weiterhin gibt es konkrete Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen und Hintergrundinformationen über Lebensmittelabfälle und ihre Entstehung.

Die Teilnahme an allen Online-Vorträgen ist kostenfrei und erfolgt über den eigenen Laptop und Internetbrowser bequem von zu Hause aus. Die Zugangsdaten und den Teilnahmelink bekommen Sie nach der Anmeldung zugeschickt. Eine Anmeldung über das Online-Formular ist erforderlich.

  • Web-Seminar: Kein Essen für den Müll: Lebensmittelverschwendung vermeiden | Wann: Dienstag, 19. Januar 2021, 18 Uhr
  • Web-Seminar: Einkaufsfalle Supermarkt: Verführt mit allen Sinnen | Wann: Dienstag, 19. Januar 2021, 18 Uhr
  • Web-Seminar: Online-Lebensmittel: Sicher durch den virtuellen Supermarkt | Wann: Dienstag, 2. Februar 2021, 14 Uhr

Weitere Informationen sowie die Links zur Anmeldung am Online-
Vortrag finden Sie unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de/veranstaltungen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.